Der kleine Chor - Gottesdienst in Zumikon

Meine Bilder<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-zumikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>94</div><div class='bid' style='display:none;'>1740</div><div class='usr' style='display:none;'>42</div>
Ein Sonntagmorgen mit Klängen und Stimmen.
Adelheid Jewanski,
Am Sonntag, den 5. Juli singt im Gottesdienst in Zumikon das kleine Ensemble von Martin Huggel, dem ehemaligen Organisten in Küsnacht und langjährigen Dirigenten der Jürgen-Kantorei. Nach dem Namen des sich spontan zusammengesetzten Ensembles gefragt, hiess es, das sei «der kleine Chor». Er klingt gut in der Zumiker Kirche, die akustisch wie geschaffen ist für kleine Formationen. Der Gesang möge uns darüber hinwegtrösten, dass in dieser Zeit der Schutzkonzepte und Massnahmen noch manches anders ist.
Am 5. Juli hören wir das Pater noster von Peteris Vasks, eine Psalmvertonung von Felix Mendelssohn Bartholdi und einen Choralsatz von Johann Sebastian Bach. Und etwas zum Mitsingen wird es auch geben – Corona zum Trotz.

Wir laden herzlich ein zu diesem letzten Gottesdienst in Zumikon vor der Sommerkirche in Küsnacht.


Sonntag, 5. Juli, 10.00 Uhr, in der reformierten Kirche Zumikon