Willkommen in Ihrer Kirche

20200402_153424 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Peter&nbsp;Nater)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-zumikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>168</div><div class='bid' style='display:none;'>1694</div><div class='usr' style='display:none;'>50</div>
Covid-19-Schutzmassnahmen für Gottesdienste und Abdankungen in der Kirche Zumikon
Peter Nater,
Wir freuen uns sehr, Sie zur gemeinsamen Feier in der Kirche mit einem Schutzkonzept zu begrüssen.

Der Bundesrat hat am 13. Januar 2021 beschlossen, dass die im Dezember ergriffenen Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie Covid-19 bis Ende Februar gültig bleiben, sofern in der Zwischenzeit nicht weitere Verschärfungen erfolgen.

Gottesdienste sind weiterhin möglich, auch nach 19 Uhr. Die bereits kommunizierte Obergrenze von 50 Teilnehmenden und das Singverbot sind einzuhalten. Erlaubt sind Bestattungen, die im Freundes- und Familienkreis durchgeführt werden. Auf dem Hin- und dem Rückweg sind die Zahl der Kontakte zu reduzieren.

Die Abstands- und Hygieneregeln bleiben weiterhin die effizientesten Schutzmassnahmen.

Die Kontaktdaten der Teilnehmenden werden am Gottesdienst und an der Abdankung festgehalten um ein Nachverfolgen von Kontakten im Fall einer Ansteckung zu gewährleisten.

Am Gottesdienst und an der Abdankung tragen alle eine Schutzmaske. Am Gottesdienst und an einer Abdankung können maximal 50 Personen, zuzüglich maximal 10 mitwirkende Personen teilnehmen. Mitwirkende Personen sind insbesondere die Pfarrerin, der Sigristen und die stellvertretenden Sigristinnen, der Kirchenmusiker, die Kirchenpflegerinnen und/oder der Kirchenpfleger.

Ihre Gesundheit ist uns wichtig.

Wir verzichten deshalb auf die verschiedenen Verpflegungen und Verköstigungsangebote bis die bestehenden Auflagen gelockert werden (Details siehe 2021_01_14 Kirche und Gastronomie während Corona). Der Chile-Kafi entfällt.

Kranke Personen bleiben zu Hause. Ebenfalls Personen, die mit einer erkrankten Person im gleichen Haushalt leben oder engen Kontakt haben.

Seelsorge
Gespräche und Besuche sind unter Einhaltung der Abstandsregeln möglich.

Für Kontakte, Gespräche und Seelsorge stehen wir auf Wunsch gerne zur Verfügung:
Pfarrerin Adelheid Jewanski: Tel. 044 918 11 89 oder 079 821 59 71 (Mail: jewanski@zumikon.ch)
Sozialdiakonin Michelle Faude: Tel. 078 708 43 91 Mo. bis Do. 08.00-17.00 (Mail: faude@zumikon.ch)

Weitere Punkte entnehmen Sie bitte dem nachstehenden Schutzkonzept (Schutzkonzept_V11).

16. Januar 2021

Dokumente