Kulturkirche Goldküste «jazz + more» abgesagt

jazz_more_aktuell<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-zumikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>117</div><div class='bid' style='display:none;'>1776</div><div class='usr' style='display:none;'>47</div>
Marcin Grochowina Trio


Marcin Grochowina, geboren in Polen, spielte bereits im Alter von zehn Jahren im polnischen Rundfunk, mit vierzehn wurde er beim «Wettbewerb des jungen Klavierkünstlers» ausgezeichnet. Nach der Musikmatura im Musiklyzeum Katowice studierte er bis zum Diplom künstlerische Reife in der Klavierklasse von Prof. Andreas Immer an der Musikhochschule Freiburg (Deutschland). Dort war er von 1994 bis 2006 als Dozent tätig. Seit 2009 unterrichtet er Klavier an der Musikschule Konservatorium Bern.
Er konzertiert als Solist und Kammermusiker in mehreren Ländern Europas, USA, Kanada und China. Marcin Grochowina gehört zu den wenigen Konzertpianisten, die neben dem klassischen Repertoire auch den Jazz und die Improvisation auf hoher professioneller Ebene beherrschen. Konzerte wie «Classic meets Jazz» oder «Miles to Mozart» haben grosse Beachtung gefunden. Im Chopin-Jahr 2010 stellte er sein Projekt «Chopin Visions» vor. 2011 hat er sein Debüt im Rahmen von Montreux Jazz Festival mit dem Programm «Carte Blanche Autour de Paderewski» gefeiert. Zusammen mit dem Basspousanisten der Berliner Philharmoniker Stefan Schulz spielt Marcin Grochowina im Daniel Schnyder Trio. Marcin Grochowina ist Preisträger des internationalen ZMF-Festival Freiburg 2009.